St George's Kathedrale – Kapstadt in Südafrika

Kapstadt St George's Kathedrale liegt am Company’s Garden in der Innenstadt gelegen. Die Kirche wurde im neu-gotischen Stil von Sir Herbert Baker 1901 gebaut & Mutterkirche der anglikanischen Gemeinde in Südafrika.

Menu
Trends & Tipps
Sehenswertes zu Fuß
Kirchen in Kapstadt
St George's Kathedrale
KAPSTADT-NET.DE
Ihre  Reiseangebote
Tourenanbieter
auf Kapstadt-net.de
 
präsentiert: 

St. George's Kathedrale - Kapstadt - Südafrika Kirchengeschichte

St George's Kathedrale-sehenswerte Kirche in Kapstadt   St George's Baujahr 1901   Kathedrale mit einzigartigen bunten Fenstern St George's Cathedral   St George's Kathedrale liegt direkt in Kapstadts Innenstadt   Blick auf die Kathedrale - Kapstadt - Südafrika St George's
                 
 St. Georgs Kathedrale
 
 
Die St. George's Kathedrale wurde im neu-gotischen Stil von Sir Herbert Baker gebaut. Wenn man sich die Kirche anschaut, glaubt man es kaum, doch sie wurde erst 1901 erbaut. Man bezeichnet sie auch als Mutterkirche der anglikanischen Gemeinde. Durch den Burenkrieg verzögerte sich die Errichtung der Kathedrale. Erst 1908 konnte man die ersten Bauerfolge erkennen. Das große Kreuz an der Kirche war ursprünglich an einer anderen Kirche angebracht. Diese wurde allerdings für den Bau der Kathedrale abgerissen. Wenn man das Kirchengebäude betritt, fallen einem direkt die bunten Bleiverglasungen der Kirchenfenster auf. Helles Sonnenlicht strömt in das Innere. Gleich mehrere Künstler wurden für die Gestaltung des Innenraums engagiert. Neil Black machte seiner Ausbildung zum Steinmetz alle Ehre und verzierte das große Fenster kurz vor dem Chorgestühl. Weiter geht es mit einem Werk von Francis Spear im südlichen Kreuzschiff. Eine Peripherie bestehend aus 20 Fenstern. Schaut man nun zurück zum Eingang, sieht man zwei Glasmalereien von dem Münchner Künstler Mayer. 
 
Wetter Kapstadt Wetter
 
 
 
Helicoter Flüge
 
Mietwagen
 
 
     
Jan Christiaan Smuts-bekannter Philosoph aus Kapstadt bei der St George's Kirche  

Direkt über Ihnen hat der Künstler Gabriel Loire sein Können bewiesen. Wenn man an den Chorstühlen rechts vorbei gegangen ist, betritt man die St. Davids Kapelle. Diese ist den britischen Soldaten gewidmet, die im Krieg gestorben sind. Deshalb ist die Kapelle mit verschiedenen Regimentsfahnen geschmückt. Auf der großen Orgel mit über 3500 Orgelpfeifen haben angeblich schon Haydn und Händel gespielt.

Allerdings war die Orgel zu diesem Zeitpunkt noch in der St. Margarets Kirche zu finden. Rechts von der Kathedrale direkt vor dem Sklavenmuseum ist die Statue von Jan Christaan Smuts. Smuts war Philosoph, Staatsmann, Feldmarschall und Autor der Präambel des Völkerrates. Nach dem Ersten Weltkrieg war er als Nachfolger von Louis Botha Ministerpräsident. Dies war der offizielle Beginn der Apartheidspolitik und Rassentrennung in Südafrika.

 Zurück zur Hauptseite <<< Sehenswertes zu Fuß