Stellenbosch Dorp Museum Schreuder-Huis Inneneinrichtung - Kapstadt Südafrika

Das Stellenbosch Dorp- und Village Museum zeigt Ihnen das Schreuder-Huis mit Inneneinrichtung, was Sie neben Weintouren in Kapstadt besuchen sollten. Es ist eines der ersten Kaphäuser in Südafrika

Menu
Trends & Tipps
Dorp Museum
Schreuder-Huis
Altdorfmuseum 
KAPSTADT-NET.DE
Ihre  Reiseangebote
Weintouren
auf Kapstadt-net.de
 
präsentiert: 

Inneneinrichtung vom Schreuderhuis im Stellenbosch Dorp Museum

Folgende Seite zeigt Ihnen drei Bildergalerien mit insgesamt 23 Fotos!

1-9 | 10-18 | 19-23

schreuder01huis.jpg schreuder02huis.jpg schreuder03huis.jpg schreuder04huis.jpg schreuder05huis.jpg schreuder06huis.jpg schreuder07huis.jpg schreuder08huis.jpg schreuder09huis.jpg  

Neben Ihren Weintouren in Kapstadt sollten Sie die historische Innenstadt und das Dorp- und Village Museum in Stellenbosch besuchen, wobei Sie mehr über die Geschichte von Südafrika und den ersten Weinstädten erfahren werden.

Die Inneneinrichtung vom Schreuder-Huis (1690 bis 1720) zeigt Ihnen, wie die ersten Häuser am Kap eingerichtet waren. Beim Betreten des Hauses gelangt man in die Küche, die mit einer Feuerstelle versehen ist. An den Dachbalken hängen gesalzene Fische, Kräuter und gebundene Zwiebeln. Ein Ziegenmagen diente als Wasserbehälter, der an der Wand aufgehangen wurde. 

In einem Holzfass, verwahrte man Gemüsesorten oder Fleisch auf, die mit einer Salzlake konserviert wurden. Bei der Salzlake verwendete man ca. 200 g Salz auf einen Liter Wasser. Falls die Küchenchefin Gewürze (Pfeffer, Lorbeer, Wacholder, Koriander oder Thymian) benutzte, wurde die Lake kurz aufgekocht. Schon nach einigen Tagen konnte man das Gemüse oder Fleisch probieren! Mit einer Kralle von einer Proteapflanze (siehe Foto) wurden das Fass entleert.

Der Dachboden diente als kleines Lager. Ein weiteres Bild zeigt Ihnen, wie man in den früheren Jahren Kerzen hergestellt hat.

Weiter geht es in das Wohnzimmer, das mit kleinen Stühlen und einem Tisch ausgestattet war. Auf der linken Seite geht es zur Werkstatt, wo noch einige Stücke von Schreuder zu sehen sind. Auf der rechten Seite neben dem Wohnzimmer gelangen Sie in das Schlafzimmer, was sehr sehenswert ist.

Der Besuch vom Dorp Museum lohnt besonders wegen dem Schreuder-Huis, denn hier können Sie mehr über die erste Besiedlung in Stellenbosch erfahren. Spätere historische Häuser (nach 1789) zeigen den wahren Reichtum der Weinstadt und dessen Besitzer, die am Museum angrenzen und mit zu der Museumstour gehören. Der gesamte Komplex (ca. 7.000 m²) zeigt Ihnen vier verschiedene historische Häuser von 1709 bis 1850. Direkt hinter dem Eingang vom Altdorf-Museum können Sie noch ein Schuhmuseum bewundern, wo selbst Porzellanschuhe ausgestellt sind!

zurück Hauptseite: <<< Stellenbosch Dorp Museum Schreuderhuis