Tafelberg Geschichte | Kapstadt Geologie

Geschichte von Tafelberg in Kapstadt Südafrika Geologie 500 Millionen Jahren fanden starke Erosionsprozesse auf dem Gondwanaland & geologische Entwicklung des Table Mountain Nationalpark South Africa

Menu
Trends & Tipps
Gondelfahrt mit der Seilbahn
Urlaub in Kapstadt
Wanderrouten
KAPSTADT-NET.DE
Ihr  Reiseangebot
auf Kapstadt-net.de
Unterkunft
 präsentiert:

Entstehung des Tafelberges in Kapstadt - Südafrika Geschichte

       
 
Tafelberg
* Geschichte
 
Atlantikküste/Weinregion
 
Car Rental
 
 
 
Geologie schreibt Geschichte

Vor etwa 900 Millionen Jahren lag das heutige Kap der Guten Hoffnung noch versteckt unter einer dicken Schicht aus Sand und Schlamm tief unter der Meeresoberfläche. 200 Millionen Jahre später gab es heftige Bewegungen der Erdplatten und der Boden fing an sich zu heben und zu falten, sodass sich geschmolzenes Magma aus dem Erdinneren hochdrücken  und an der Erdoberfläche kristallisieren konnte bis sich schliesslich riesige Granitfelsen über den Sandschichten bildeten. Es bildete sich der Superkontinent Gondwana heraus, der die Kontinente Südamerika und Afrika noch zusammenhielt. Die dabei entstandenen Granitformationen kann man heute noch in Paarl, eines der bekanntesten Weingebiete in der Nähe von Kapstadt, bewundern.

 
 Unterkünfte
 
Tafelberg Tours
     
Gondwanaland Entstehung des Tafelbergs in Suedafrika  
Vor rund 500 Millionen Jahren fanden starke Erosionsprozesse auf dem Gondwanaland statt und trugen groβe Gesteinsschichten der Granitformationen wieder ab. Auf diese Weise bildete sich die Basis heraus, auf der sich in den weiteren 50 Millionen Jahren die Sedimente des heutigen Tafelberges absetzen konnten. Etwa 20 Millionen Jahre später bedeckte dann das Meer erneut einen Groβteil der Oberfläche vom heutigen Kapgebiet. Dabei hinterlieβ es verschiedene Spuren von Fossilien und Schlammschichten, die man an einigen Orte der Kapregion heute noch finden kann. Rund 440 Millionen Jahre vor unserer Zeit gab es eine Eiszeit und dicke Eisschichten legten sich über das südliche Gebiet des damaligen Gondwanaland.
     
Eisgletscher formten vor Millionen Jahren das Tafelbergmassiv  
Gewaltige Gletscher kratzten über die Landschaft und schoben die abgeschliffenen Gesteinsschichten der Berge bis in das Gebiet der heutigen Ceadarberge. Diese und andere Zeugen der Zeit findet man u.a. auf  Maclear's Beacon, dem höchsten Punkt des Tafelberges, sowie im Meer und in den Gebirgen der Cedarberge. Vor etwa 280 Millionen Jahren setzte ein weiterer Hebungsprozess ein, der sich über ein gewaltiges Gebiet erstreckte. Hierbei stach der Tafelberg allerdings nicht als einzelner Berg heraus. Vor rund 150 Millionen Jahren brach der riesige Kontinent Gondwana schlieβlich auseinander und das heutige Südamerika löste sich von Afrika ab und drifte immer weiter vom afrikansichen Kontinent weg.
     
  Der Tafelberg begann in den folgenden Jahrmillionen durch Verwerfungen und entlang von Bruchkantenlinien immer weiter aus der Hochebene herauszustechen. Vor 100 Millionen Jahren erreichte der Tafelberg dann schlieβlich seine höchste Gestalt. Dabei lag Gesamtafrika 10 Grad weiter südlich als heute und war komplett von Ozeanen umspühlt. Da sich die Eiskappen am Südpol noch nicht gebildet hatten, war es wärmer als heutzutage. Vor rund 10 Millionen Jahren wird aus dem tropischen Klima dann ein gemäβigtes und mit den Regenwälder verschwindet auch die vielfältige und reiche Tierwelt in der Region. 
     
Versteinerte Masken und andere archeologische Funde am Table Mountain  
Die Existenz der ersten menschenähnlichen Wesen kann bis 3 Millionen Jahre vor unserer Zeit nachgewiesen werden. Zeugen jener Zeit sind zum Beispiel gefundene Steinwerkzeuge sowie ein Elefantenfriedhof und alte Höhlenmalereien. Mittlerweile weis man, dass bis vor 150.000 Jahre vor unserer Zeit die Menschen mit Säbelzahntigern sowie Kurzhalsgiraffen und riesenaffen zusammenlebten und Riesenbüffel und anderes Groβwild am Kap jagten. Vor rund 20.000 Jahren war das Kapgebiet viel kälter als heute und die meisten Tiere und Menschen zogen sich weiter ins Landesinnere zurück. Der Grund dafür war, dass sich das Meer um 70 Kilometer von der Tafelbergregion entfernt hatte und damit auch der Wärmespeicher des Gebietes verloren ging. 
     
Hottentotten oder Khoi sowie Buschmänner oder auch San genannt lebten in der Kapregion um den Tafelberg in Sued Afrika 
 
Vor rund 10.000 Jahren sind schlieβlich die Riesentiere ausgestorben, der Meeresspiegel stieg wieder an und umspülte den Fuβ des Tafelberges. Um die Zeit Christi Geburt leben Hottentotten (Khoi) am Kap, sie töpfern, hüten Schafe und züchten später auch Rinder. Ebenso wie die Buschmänner (San) nutzen sie auch das Feuer. Seit dem Jahre 1450 kommen die ersten Schiffe aus Europa ans Kap und der Kulturschock begann. Dabei erhielt das Kap Namen wie 'Kap der Stürme', 'Feuerland' und 'Kap der Guten Hoffnung'. Im Jahre 1503 erklettert Antonio da Saldanha das Wahrzeichen der Hafenstadt am Kap. Die Khoi gaben dem Tafelberg damals den Namen 'Hoeri kwaggo' (Meeresberg). Die ersten Beschreibungen der Tier- und Pflanzenwelt am Kap sind um das Jahr 1600 datiert. Allerdings wurden zu dieser Zeit die Leoparden noch Tiger genannt und Hyänen Wölfe.
     
Sofern Sie an weiteren Informationen zum Thema 'Geschichte des Tafelberges' oder an zusätzlichen Bildmaterial interessiert sind, sind wir gerne bereit Ihnen weiterzuhelfen. Wir hoffen, daß wir Ihnen einen kleinen Einblick in die lange geologische Entwicklung des Berges geben konnten und freuen uns, wenn es Ihnen gefallen hat. Sollten Sie auβerdem auf der Suche nach Unterkünften, Pensionen, Ferienhäusern, Apartments oder Hotels sein, zögern Sie nicht uns anzuschreiben. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir sicherlich behilflich sein. Ebenso besitzen wir die preiswerteste Autovermietung in Kapstadt. 
 
Wir freuen uns auf Ihre Zuschrift
 
Ihr Kapstadt-Net Team
 
Zurück Hauptseite <<< Kapstadt Tafelberg
 
   

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

*:
*:
*:
Prüfziffer:
8 mal 2  =  Bitte Ergebnis eintragen