Der Fliegende Holländer am Kap der Guten Hoffnung in Kapstadt

Der Fliegende Holländer am Kap der Guten Hoffnung in Kapstadt erzählt von einer Geschichte die sich am Cape Point abgetragen haben soll. Mythos vom Flying Dutchman soll noch in der heutigen Zeit

Menu
Trends & Tipps
Cape Point
Wanderungen
Geschichte
KAPSTADT-NET.DE
Ihr  Reiseangebot
Tagestouren
auf Kapstadt-net.de
 präsentiert: 

Kap der Guten Hoffnung in Kapstadt - Der Fliegende Holländer - Geschichte

       
 
Kapstadt Reiseführer
* Der Fliegende Holländer
 
Günstige Autovermietung
 

Mythos der 'Flying Dutchman' - Geschichte vom Kap

Die weltberühmte Legende von der 'Flying Dutchman' (zu Deutsch 'Fliegender Holländer) findet ebenfalls am Kap der Guten Hoffnung ihren Ursprung. Ende des 17. Jahrhunderts versuchte der holländische Kapitän Hendrik van der Decken am Kap gegen die Macht der stürmischen Winde anzukämpfen, allerdings ohne den gewünschten Erfolg. Er fluchte ganz fürchterlich und hisste erneut die Segel mit dem Ziel die Kaphalbinsel zu umrunden. Nachdem das Schiff und seine Mannschaft wieder hoffnungslos gegen die starken Winde und Strömungen am Kap versagten und trotz der Anstrengungen kein Stück vorwärts kamen, soll der Kapitän van der Decken in schreckliche Gotteslästerung ausgebrochen sein. Und obwohl seine Crew völlig erschöpft war und nur noch in die Tafelbay zurück wollte, weigerte sich Van der Decken aufzugeben und wollte erneut gegen die tückische See am Kap ankämpfen. 
 
 Preiswerte Unterkunft
 
Tours
 
 
Daraufhin widersetzte sich sein Steuermann den Anweisungen und versuchte die Mannschaft dazu zu überreden, den Kapitän an den Mast zu binden. Doch in seiner übermäβigen Wut fasste der Captain den Mann am Kragen und schlug ihn, sodass dieser anfing übers Deck zu taumeln und bei einem plötzlichen Schwanken des Schiffes von Bord fiel. Laut den Erzählungen der Seemänner war jener Vorfall vom Kapitän nicht beabsichtigt. Doch selbst der schreckliche Tod seines Steuermannes zügelte ihn nicht und er schwor auf die Reliquie des geheiligten Kreuzes, daß er sein Ziel das Kap zu umsegeln trotz Gewitter, der tobenden See oder Blitz und Donner erreichen werde und wenn er dazu die Hilfe des Teufels benötige und es bis zum Jüngsten Tage dauern würde!
     
 
Sein Fluch wurde unter heftigen Donnerschlägen erhört und unter Strömen von Schwefelfeuer aufgezeichnet, woraufhin ein Orkan tobend auf das Schiff los ging und die Segel in Fetzen davonfliegen lies. Die Wellen sollen sich zu Bergen aufgetan haben und das Schiff und die Mannschaft spielend hin und hergeschleudert haben. In einer tiefhängenden, dunklen Wolke, die alles in Finsternis tauchte, sollen dann die Worte 'Bis zum Jüngsten Tag' in blauen Flammen geschrieben gewesen sein. Seither sind das Schiff sowie der Kapitän seine Manschaft weder tot noch lebendig und schweben zwischen dieser und der Geisterwelt - Dazu verdammt bis zum Jüngsten Tag und als Warnung für andere Seemänner.
     
  Immer wieder behaupten Seefahrer seitdem das Schiff 'The Flying Dutchman' und seine untote Crew gesehen haben zu wollen. Selbst der Englische König George V. soll es erblickt haben. Es verfüge über die Eigenschaft auch ohne Segel alle Stürme überstehen zu können und es sei in der Lage ohne den eigentlich nötigen Wind segeln zu können. Auch wird erzählt, daß die Mannschaft nur in der Nacht erwacht und dann versucht vorbeifahrenden Schiffen Post mitzugeben, die an Menschen adressiert ist, die schon lange tod sind. Jene Briefe müssen dann von der Besatzung an den Mast genagelt werden, da es ansonsten groβes Pech bringen soll. Das die Warnung trotz moderner Navigationstechnik heute noch Bedeutung hat, zeigt die lange Liste von verunglückten, gekennterten oder gestrandeten Schiffswracks entlang vom Kap der Guten Hoffnung!
     
Wir hoffen, daß wir Ihnen nach 'Pirates of the Caribbean' noch etwas Neues über die jahrhundertalte Legende des Kapitän Hendrik van der Decken und seiner berühmten 'Flying Dutchman' erzählen konnten. Falls Sie diesbezüglich noch irgendwelche Fragen haben, so schreiben Sie uns einfach an.
 
Sollte Ihr Interesse an Südafrika geweckt worden sein und Sie würden gerne mal eine Reise in dieses wunderschöne und geschichtsträchtige Land unternehmen wollen, können Sie uns auch gerne anschreiben. Gerne kümmern wir uns um mögliche Unterkünfte, Mietautos oder auch Rundreisen vom Kap der Guten Hoffnung bis zum Krüger National Park.

Wir freuen uns auf Ihre Zuschrift.

Ihr Kapstadt-Net Team

 
 Zurück Hauptseite <<< Cape Point am Kap der Guten Hoffnung >< Weiter >>> Wildtiere in Naturreservat

 

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

*:
*:
*:
Prüfziffer:
3 mal 5  =  Bitte Ergebnis eintragen