Simon's Town - Kapstadt Reiseführer Südafrika

Simons Town bei Kapstadt an der False Bay von Südafrika gelegen bietet für einen Badeurlaub in Cape Town die besten Voraussetzungen. Schwimmen Sie mit Pinguinen am Boulder's Beach in Simonstown am Kap

Menu
Trends & Tipps
Urlaub am Kap
Küstenortschaften
Urlaubsgebiete
KAPSTADT-NET.DE
Ihr  Reiseangebot
Unterkünfte
auf Kapstadt-net.de
 präsentiert: 

SIMON'S TOWN AN DER FALSE BAY VON CAPE TOWN 

Städte ab der False Bay Simons Town Western Cape   Küstengebiet in Süd Afrika Antlantikküste Simon's Town   Simons Town an der False Bay Küste in Südafrika   Städte der Kaphalbinsel Simonstad an der False Bay   Simons Town Walbeobachtung in südafrikanischem Winter
 
Kapstadt Informationen
Weingebiet
Overberg
Westküste
 
Autovermietung
 
 

Eine Perle an der False Bay - Simon's Town (afrikaans: Simonstad)

Besonders während des südafrikanischen Winters, hatten die Schiffe im Hafen von Kapstadt mit den starken "Northeastern"-Winden zu kämpfen. Auf Grund dessen veranlasste der erste Gouverneur des Kaps, Simon van der Stel, im Jahre 1687 die Nutzung der windgeschützteren und ruhiger gelegenen False Bay als Ankerplatz für die Schiffsflotte der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC). Letztendlich war es Gouverneur Gustaaf Willem van Imhoff, der 1747 einen Hafen mit Dockanlage an der Stelle errichten lieβ, an der sich heute die Stadt Simon's Town befindet.

 
 Unterkünfte
 
Touren
 Panoramabilder
Schwimmen mit Pinguinen am Boulders Beach - Pinguin Strand am Kap der Guten Hoffnung - Panoramabilder
Schwimmen mit Pinguinen - Bitte das Foto zwecks Vergrösserung anklicken!
 
Die Siedlung, die rund um das Hafengebiet erbaut wurde, war die dritte von europäischer Hand errichtete Stadt in Südafrika. Nur wenige Jahrzehnte später, um 1795 landeten die Briten in Simonstad. Dort bauten sie zum einen ihre Kolonialmacht und zum anderen den Hafen aus, der ab 1804 als Marinebasis diente.
 
 
Küstestädtchen an der Falschen Bucht in Süd Afrika   Auch heute ist der Einfluß der britischen Kolonialmacht vor allem an dem Stil der damals erbauten Häuser zu erkennen, die entlang der Hauptstraβe viktorianischen Flair verbreiten. Nur wenige Jahrzehnte später, um 1795 landeten die Briten in Simonstad. Dort bauten sie zum einen ihre Kolonialmacht und zum anderen den Hafen aus, der ab 1804 als Marinebasis diente. Simon’s Town wurde zum Brückenkopf der britischen Armee und in den Jahren von 1885 bis 1958 galt der Hafen als britisches Hoheitsgebiet. Auch heute ist der Einfluss der britischen Kolonialmacht vor allem an dem Stil der damals erbauten Häuser zu erkennen, die stellenweise sehr gut erhalten geblieben sind. Besonders entlang der Hauptstraβe, der sogenannte "Historical Mile" ist der viktorianische Flair spürbar.
     
Dogge von Simon's Town Hundestatue auf der Kaphalbinsel  

Am Jubilee Square finden Sie die berühmte Bronzestatue der dänischen Dogge "Just Nuisance". Die Hundedame steht wachsam auf einem Steinblock und überblickt den malerischen Hafen. Auf dem Felsen befestigt, liegt neben dem Hundehalsband auch eine Matrosenmütze, welche bezeugt, daß diese Dogge ein richtiger Seemann war.Regelmäßig begleitete die treue Dogge die Marinesoldaten des 2. Weltkrieges nach Kapstadt, wo diese ihre Heuer in den zahlreichen Bars der Stadt verpulverten und erinnerte sie an den letzten Zug der zurück nach Simon's Town fuhr.

Die Eisenbahnbehörde war jedoch mit der vierbeinigen Begleitung nicht einverstanden und verbot die Mitnahme von Tieren im Zug.Nach monatelangen Streitereien fand die Royal Navy jedoch eine Lösung, indem sie die beliebte Dogge einfach in den Dienst stellten. Somit war “Able Seaman Just Nuissance” offiziell mit dem Rang eines Seemans bei der königlichen Marine angestellt, dem man die Zugfahrt selbstverständlich nicht verbieten konnte. Im April 1944 verstarb die Dogge und wurde mit allen militärischen Ehren auf einem Hügel der Stadt begraben.

Sollte Ihnen neben dem entspannten Flanieren entlang der Quayside, das touristische Zentrum der Stadt und eine Art kleine "Waterfront", der Sinn nach Kultur stehen? Dann haben Sie auch in Simon's Town die Qual der Wahl.

Simon's Town Museum

In der ehemaligen Residenz des Gouverneurs van Plettenberg kann man sich über die Geschichte der Besiedlung der Kaphalbinsel und die Geschichte Simon's Towns informieren. Auch Uniformen und Logbücher werden dort ausgestellt!

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10 bis 16, Sa. 10 bis 13 Uhr

SA Naval Museum

Hier wird über die Seefahrtgeschichte des Landes und die Seestreitkräfte am Kap informiert.

Öffnungszeiten: tägl. 10 bis 16 Uhr

 

Warrior Toy Museum

In diesem Museum dreht sich alles um das Spielzeug  aus der Zeit der beiden Weltkriege. Neben einer Sammlung antiker Spielzeugautos gibt es auβerdem Puppen, Zinnsoldaten, Boote und Spielzeugkrieger aus der Zeit des Britischen Imperialismus in Südafrika zu entdecken.

Öffnungszeiten: tägl. 10 bis 16 Uhr

Islam Cultural Museum

Das Museum berichtet über die Geschichte des Islams in Südafrika und seinen Menschen in Simons Town.

Öffnungszeiten: Di.-Fr. 11 bis 16 Uhr, Sa. 11 bis 13 Uhr

     

Simons Town an der False Bay Süd Afrika

 

Neben den kulturellen Möglichkeiten, die die Stadt bietet, sollten Sie es nicht verpassen, ihre sehr schönen und geschützt liegenden Buchten und Badestrände zu besuchen. Am bekanntesten sind dabei der Windmill Beach, der Froggy Pond und der Long Beach, die für Familien besonders gut geeiget sind. Während des südafrikanischen Winters (Juni bis Oktober) sollten Sie auf jeden Fall Ihre Augen weit offen halten und auf den Ozean richten. Wale kommen aus der Antarktis in die Buchten des Landes, um ihre Kälber zu gebären. Die gesamte False Bay ist ein erstklassiger Ausgangspunkt für die Walbebachtung und oft kommen diese faszinierenden Tier so nah an die Küsten, daß Sie sie mit blossem Auge beobachten können.

Pinguin Kolonie an der Kaphalbinsel am Boulders Beach

 

Boulder's Beach Pinguin Strand

Von Simon's Town in Richtung Kapspitze erwartet Sie eine der tierischsten Attraktionen Südafrikas. Knapp 3000 wilde Pinguine teilen sich mit den Badegästen der Region die Strände Foxy Beach und Boulder Beach. Lesen Sie hier weiter, wenn Sie mehr über die kleinen Bewohner der Küste erfahren wollen!

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, so schreiben Sie uns bitte an. Gerne erstellen wir Ihnen Vorschläge über Unterkünfte in den beschrieben Regionen. Ob Gästehaus, Hotel, Ferienhaus oder Apartment - wir besitzen über 800 Ferienunterkünfte in allen Klassen am Kap. Gleichzeitig besitzen wir die günstigste Autovemietung von ganz Südafrika. An jedem großen Flughafen in Suedafrika finden Sie unsere Autovermietung vor. Unsere Mietwagenpreise scheuen keinen Preisvergleich. Sie haben die Möglichkeit Ihr Mietauto in Johannesburg entgegen zu nehmen und können Ihren Leihwagen an allen Großstädten in Süd Afrika wieder übergeben.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Ihr Kapstadt-Net.de Team

Zurück Hauptseite <<< False Bay in Kapstadt

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

*:
*:
*:
Prüfziffer:
9 plus 6  =  Bitte Ergebnis eintragen
 

More Details: