Kriege | Geschichte | Kapstadt in Südafrika

Kriege Südafrika Burenkriege – der erste und zweite Burenkrieg zwischen den Voortrekkern und Engländern fing 1880 in Kapstadt an, genau 42 Jahre

Menu
Geschichte in Südafrika
Burenkriege
Zulukriege
Weltkriege
KAPSTADT-NET.DE
Ihre  Reiseangebote
Safaris & Touren
auf Kapstadt-net.de
 
präsentiert: 

Kriege in Südafrika - Erster & zweiter Burenkrieg - Kapstadt Kriegsgeschichte

Südafrika erster Burenkrieg Kapstadt Kriegsgeschichte   Gedenkfeier Burenkriege in Südafrika   Erster und zweiter Burenkrieg in Süd Afrika   Paul Kruger - der Burenpräsident   Pferdedenkmal an über 300.000 gestorbenen Pferden während des 2. Anglo Burenkrieges zwischen 1899 bis 1902. The Horse Memorial is a provincial heritage site in Port Elizabeth in the Eastern Cape von Südafrika.
                 
   Kriege
 
 
Die Burenkriege

Die Auseinandersetzungen zwischen Buren und Briten fanden am 16. Dezember 1880 bis zum 23. März 1881 statt. Der Burenkrieg verlief im heutigen Transvaal Gebiet. Die Voortrekker hatten 1839 Natalia, mit der Hauptstadt Pietermaritzburg an der Ostküste gegründet, das jedoch schon 1843 von den Briten besetzt und annektiert wurde. Die Buren wichen in Richtung Norden aus und gründeten den Oranje-Freistaat zwischen den Flüssen Vaal und Oranje, sowie das nördliche Transvaal, mit Entstehung der ''Südafrikanischen Republik''.

 
Wetter Kapstadt Wetter
 
 
 
Südafrika Rundreisen
 
Autovermietung
     
Südafrika erster Burenkrieg  

Erster Burenkrieg

Das englische Königsreich gliederte 1877 die politisch instabile ''Südafrikanische Republik'' wieder ein. Die freiheitsliebenden Buren erhoben sich 1879 unter Paul Kruger mit der Erklärung der Unabhängigkeit durch die Südafrikanische Republik am 16. Dezember 1880 und somit wurde der erste Burenkrieg gegen die Briten ausgelöst. Den Burentruppen gelang im Februar 1881 in der Schlacht am Majuba Hill der entscheidende und grosse Erfolg. Der Friedensvertrag vom 23. März 1881 sicherte daraufhin den Buren im Transvaal Selbstverwaltung unter formeller britischer Oberherrschaft zu und 1884 erlangte die ''Südafrikanische Republik'' ihre volle Unabhängigkeit wieder zurück. Der Sohn deutscher Einwanderer, Paul Kruger, war ihr Präsident. Lesen Sie mehr über den ersten ........

Südafrika zweiter Burenkrieg  

Zweiter Burenkrieg

Grosse Bodenschätze und Goldfunde sorgten bei den Briten für Aufregung, denn man wollte an dem neuen Reichtum des Landes teilhaben. Bis zum Juni 1900 konnten die britischen Truppen die Hauptstädte Pretoria und Bloemfontein besetzen und beide Republiken wurden annektiert. Schliesslich setzte sich in den mit äußerster Grausamkeit geführten Kämpfe die militärische Übermacht der Briten gegen die hoch disziplinierten, motivierten und ihrer Landeskenntnis ausnutzenden Einzelkommandos der Buren durch. Damit schien der Krieg für die Briten gewonnen zu sein, doch nun verlegten sich die Buren auf eine Guerillataktik. Die britischen Besatzer anworteten mit einer Kriegsführung der verbrannten Erde. Ob auf dem Vor- oder Rückmarsch, sie verbrannten Farmen und Dörfer! Der Guerillakrieg der Südafrikaner brachte teilweise Erfolge und die Briten hatten grosse Probleme mit der neuen Kriegstaktik. Insgesamt kämpften über 450.000 britische Soldaten gegen die Restbestände der Burentruppen. Hier geht es weiter mit ................

Südafrika Erster und zweiter Weltkrieg  

Erster und Zweiter Weltkrieg - Militärgeschichte

Hier finden Sie Informationen über den 1. und 2. Weltkrieg. An beiden Kriegen haben sich die Südafrikaner beteiligt.

     
Burengeneral Pieter Arnoldus Cronjé  

Burengeneral Pieter Arnoldus Cronjé

Pieter Cronje war südafrikanischer Burengeneral im ersten und zweiten Burenkrieg. Lesen Sie mehr über seine Siege und Niederlagen.

     
Südafrika Emily Hobhouse  

Emily Hobhouse

Emily Hobhouse gehörte zu den grossen Persönlichkeiten des 2. Burenkrieges. Sie sah in den Gefangenenlagern das grosse Elend der Buren und sorgte dafür, daß die Presse in England über das grosse Unrecht erfuhr. Viele Kinder und Frauen starben in den Lagern und mit wenig Mitteln .....

Zurück zur Hauptseite <<< Kapstadt Geschichte in Südafrika

More Details: